Die Dämmung vom Dach bis zum Keller

Besonders viel Energie kann bei einem schlecht isolierten Dach verloren gehen, da die Wärme nach Oben steigt. Dies ist die häufigste Schwachstelle im Haus. Neben dem Dach ist auch oft der Keller von mangelnder Dämmung und Isolierung betroffen. Undichte Keller sorgen für ein kaltes und feuchtes Klima, das sich im ganzen Haus ausbreitet. Auch hier kann mit modernen Materialien der Keller abgedichtet und gedämmt werden.

Im i&M Bauzentrum Struth finden Sie alle wichtigen Baustoffe für eine verbesserte Isolierung und Wärmedämmung in Ihrem Haus – egal ob Dach, Wand oder Keller.

 

 

Natürliche und organische Dämmstoffe

Gibt es nur chemisch hergstellte Dämmstoffe oder gibt es auch organische Alternativen? Es gibt sowohl organische als auch anorganische Dämmstoffe. Organische Dämmstoffe bestehen aus Kohlenstoffverbindungen. Diese Verbindungen kommen in allen Lebewesen vor. Diese Art der Dämmstoffe wird aus künstlich erzeugten oder nachwachsenden Rohstoffen gewonnen. Als ökologische Dämmstoffe gelten nur die, die aus natürlich nachwachsenden Pflanzen hergestellt werden, zum Beispiel Flachs, Kork und Hanf. 

Anorganische Dämmstoffe sind nicht aus Kohlenstoffverbindungen. Sie können jedoch aus natürlichen Rohstoffen wie Gesteinen (Perlite) bestehen. Die meisten der anorganischen Dämmstoffe werden jedoch rein synthetisch erzeugt.

Übersicht über die verschiedenen Materialien der Wärmedämmung: 

Organische Dämmstoffe:

  • Flachs
  • Hanf
  • Holzfaserplatte
  • Kokosfasern
  • Kork
  • Holzwolleleichtbauplatten
  • Baumwolle
  • Schafwolle
  • Zellulose

Anorganische Dämmmaterialien:

  • Kalziumsilikat-Platte
  • Blähton
  • Glasschaumschotter
  • Glaswolle
  • Vakuumdämmung
  • Steinwolle
  • Schaumglas
  • Mineralschaum
  • Mineralwolle
  • Polystyrol expandiert / extrudiert
  • Transparente Wärmedämmung
  • Kapillar-Dämmplatten
  • Perlite